Fachanwalt Rechtsanwalt Düsseldorf hilft bei Abmahnung
Fax
0211 / 68 78 22 22
Willkommen!
Menü 
Hier: Kompetenzen › Datenschutz › Übersicht Datenschutz

Datenschutz

Die Verletzung datenschutzrechtlicher Bestimmungen kann für Unternehmen zu schwerwiegenden rechtlichen Problemen führen und sollte daher keineswegs vernachlässigt werden. Spätestens aufgrund verschiedener Datenskandale sind sich die meisten Unternehmer der Bedeutung eines sorgsamen Umgangs mit Daten bewusst. Wie dieser im Einzelfall tatsächlich zu erfolgen hat, ist Unternehmern aber selbst vielen Juristen nicht klar und auch deshalb immer wieder Gegenstand aktueller Rechtsprechung. In der Praxis stellen sich zumeist Fragen der Datensicherheit, zur Speicherung von Daten (insbesondere von personenbezogenen Daten), ab wann man einen Datenschutzbeauftragten braucht und vor allem wie über die Datenerhebung und –nutzung aufzuklären ist. Bei Fehlern drohen u.a. Abmahnungen.

Vereinfacht gesagt sind die Unternehmer mit zwei Problemkreisen konfrontiert: Zum einen bedarf es der Klärung, wie intern mit Daten umzugehen ist, also wie Daten archiviert werden können und müssen. Stichworte hierbei sind die elektronische Akte und E-Mail-Archivierung. Zum anderen besteht immer wieder Unklarheit darüber in welchem Umfang Daten zur aktiven Bewerbung verwendet werden dürfen. Viele Marketingmaßnahmen halten einer rechtlichen Prüfung nämlich nicht ohne Weiteres Stand. Deshalb ist hierbei dringend Beratung im Vorfeld erforderlich. Bekannt ist hierbei insbesondere das Problem des Spammings. Auch ist bekannt, dass der Umgang mit personenbezogenen Angaben im Bestellprozess, also den datenschutzrechtlich relevanten Angaben, einen unmittelbaren Zusammenhang mit der Konversionsrate beim Onlineeinkauf hat.

Generell lässt sich sagen, dass fehlerhafte Datenerhebungs- und Verwendungsvorgänge regelmäßig einen wettbewerbsrechtlichen oder persönlichkeitsrechtlichen Bezug haben. Fehlerhafter Umgang wird hierdurch schnell zum kostentreibenden Faktor durch Abmahnungen. Zudem sind selbst bei rein internen Datenverarbeitungsprozessen auch handelsrechtliche Vorschriften zu beachten.

Wir zeigen Ihnen die Lösungsmöglichkeiten für einen gesetzeskonformen Umgang mit Daten. Soweit der Ablauf Ihrer Verkaufstätigkeit unmittelbar betroffen ist, wissen wir, wie wichtig es ist, keine Konstruktionen zu wählen, die die Kaufabbruchraten erhöhen.